News
KTM 1290 Superadventure S im ersten Test
17.02.2017
KTM 1290 Super Adventure S Test 2017. Das größte und beliebteste Online-Motorradmagazin 1000ps schreibt im ersten Fahrtest der neuen 1290 Superadventure S:

..."Schon erstaunlich, wie alt gewisse Dinge plötzlich wirken, wenn etwas völlig Neues daher kommt - die KTM 1190 Adventure war doch eigentlich sowohl von ihrer Leistung als auch den technischen Gimmicks und sogar vom Design her voll auf der Höhe. Jetzt ist aber die 1290 Super Adventure S da und ich kann mit reinem Gewissen behaupten, dass sie alles besser macht. Sogar in Sachen Design muss ich gestehen, dass mein erster Eindruck des allzu prominenten Front-Scheinwerfers bei persönlicher Gegenüberstellung gar nicht mehr so unproportioniert aussieht wie auf den Bildern."

..."Das Bessere ist bekanntlich des Guten größter Feind - bisher war für mich die KTM 1190 Adventure das ausgewogenste Package bei den großen Reiseenduros: Kann alles, hat alles und macht auch noch gewaltig viel Spaß. Nun scharrt aber die Nachfolgerin 1290 Super Adventure S in den Startlöchern und macht nochmals alles besser!"

..."Das Ruckeln in niedrigen Drehzahlen ist auf der KTM 1290 Super Adventure Geschichte."

..."Einerseits nicht ganz verwunderlich, wenn man bedenkt, dass diese Power aus einem V-Zweizylindermotor mit gewaltigen 1301 Kubik Hubraum generiert wird. Andererseits umso erfreulicher, dass es die Techniker endlich geschafft haben, ihren großen Adventure-Modellen auch bei niedrigsten Drehzahlen Benehmen beizubringen - vorbei also das Abbeuteln und Kettenrasseln bei 2000 Touren, stattdessen souveränes Hochdrehen mit kernigem Sound."

Fazit von 1000ps: KTM 1290 Super Adventure S

Die KTM 1190 Adventure ist unbestritten nach wie vor eines der besten Motorräder in der Klasse der großen Reise-Enduros - die Nachfolgerin, die neue 1290 Super Adventure S ist aber eindeutig noch besser. Der bärenstarke Motor mit 160 PS ist nicht nur extrem kräftig sondern auch sehr einfach zu bedienen und macht Lust auf sportliches Fahren. Die vielen elektronischen Assistenzsysteme wie Traktionskontrolle, semiaktives Fahrwerk, verschiedene Modi und Kurven-ABS tragen ebenfalls dazu bei, dass man sich auf der 1290 Super Adventure S pudelwohl fühlt. Schließlich können auch das riesige TFT-Display und weitere Gadgets wie das Race-on-System oder My Ride durchaus überzeugen.

Vorteile
- bärenstarker Motor
- einfaches Handling
- Traktionskontrolle mit Spaßfaktor
- Kurven-ABS Serie
- gut ablesbares TFT-Display
- Quickshifter
- LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht
- geländetauglich

Nachteile
- hoher Preis
- kraftaufwändige Höhenverstellung des Windschilds

Und das beste zum Schluss: Ab voraussichtlich Mitte März wartet vielleicht deine eigene 1290 Superadventre S bei hmf auf Dich!

Hier geht's zum vollständigen Test auf 1000ps:
http://www.1000ps.de/testbericht-3003009-ktm-1290-super-adventure-s-test-2017

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok