News
KTM 1090 Adventure Test 2017
18.02.2017
Hier ist der erste Testbericht über die brandneue KTM 1090 Adventure durch die Redakteure von 1000ps, dem beliebten Online-Motorradmagazin aus Österreich!

..."Als Nachfolgerin der 1050 Adventure stellt die KTM 1090 Adventure nun den neuen Einstieg ins Abenteuerland von KTM dar. Das Hauptaugenmerk bei der (Weiter-) Entwicklung lag eindeutig auf mehr Power: Statt 95 PS liefert das LC8-V2-Triebwerk nun stolze 125 PS. Kann die "kleine" Adventure damit nun sogar die großen Super Adventures ärgern?"

..."Manchmal ist es ganz schön schwierig, neutral zu bleiben. Durch das straffe eintägige Programm bei den KTM-Testfahrten auf Sizilien kam ich nicht umhin, die beiden neuen KTM Adventure-Modelle miteinander zu vergleichen. Immerhin stieg ich des öfteren von der 1290 Super Adventure S auf die 1090 Adventure um - und umgekehrt. Also von 160 PS samt vollem Elektronik- und Komfort-Paket auf 125 PS mit ausgezeichneten, aber doch überschaubaren Assistenzsystemen.Dass ich da zu dem Schluss komme, dass die große 1290er grundsätzlich alles besser kann als die schwächere 1090er, sollte da nicht weiter verwundern."

Das Fazit von 1000ps:
Die KTM 1090 Adventure ist ein gewaltiger Schritt weg von der Vorgängerin 1050 Adventure in Richtung größere Schwestern. Das Elektronik-Package mit verstellbaren Riding-Modes, Traktionskontrolle und ABS bleibt zwar auf dem ohnehin hohen Level, der Motor leistet mit 125 PS nun aber rund ein Drittel (!) mehr als die 1050er. Fast noch wichtiger ist, dass er nun frei bis über 10.000 Touren ausdrehen darf und somit ein besser nutzbares Drehzahlband bietet. Ein ausgewogeneres Bike wird man in der Klasse der noch halbwegs günstigen großen Reiseenduros kaum finden.

Vorteile:
- sehr kräftiger, kultivierter Motor mit weitem Drehzahlbereich
- Leistungsmodi
- abschaltbares ABS
- einstellbare Traktionskontrolle
- agiles und sicheres Handling
- verstellbare Ergonomie
- höhenverstellbares Windschild
- niedriges Gewicht
- vergleichsweise günstiger Preis

Nachteile:
- Optik wirkt durch die neuen 1290 Super Adventures überholt
- Federgabel nicht verstellbar

Und das beste zum Schluss: Ab voraussichtlich Mitte März wartet vielleicht deine eigene 1090 Adventure bei hmf auf Dich!

Hier geht's zum vollständigen Test auf 1000ps.
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok